Reparaturarbeiten

Zusätzliche Reparaturarbeiten, welche der Kunde nur von einem qualifizierten Handwerks-betrieb durchführen lassen sollte, werden - soweit nötig - vorab mit dem Kunden im Rahmen einer örtlichen Analyse und Begutachtung des Daches festgestellt. 

Die häufigsten Reparaturarbeiten sind:

  • Reparatur an Mörtelfirsten oder Einbau eines Trockenfirstes
    Alte Dachfirste, welche noch in Mörteltechnik befestigt wurden, entsprechen nicht mehr dem Stand der Technik. Nachmörteln stellt keine dauerhafte Lösung dar.                                                                                                         Daher empfiehlt es sich, im Rahmen eines Gesamtkonzeptes zu prüfen, ob der   Umbau zu einem Trockenfirst nicht sinnvoller wäre. Wir helfen Ihnen gerne mit kritischen Fachverstand und Kostenkalkulation, um hier die richtige Entscheidung zu treffen. Dies bedeutet auch, den Mut zu haben, unsererseits eine Dachbeschichtung abzulehnen und eine Neueindeckung in bestimmten Fällen zu empfehlen!
  • Austausch von Hartplastikteilen
    Hartplastik wird im Laufe der Jahre durch UV-Strahlung hart und spröde und kann    bei der Dachreinigung leicht brechen. Es wird daher empfohlen, entsprechend die Plastikelemente gegen ein elastisches Firstrollband austauschen zu lassen.
  • Rohrentlüfter auf dem Dach sind häufig ebenfalls in Hartplastik gefertigt und durch UV-Strahlung so stark beschädigt, dass Wasser in den Unterbau der Eindeckung gelangen kann, was nicht selten massive Schäden zur Folge hat. 

         Oft werden diese notwendigen Reparaturen einfach übersehen, beschädigte Teile      

         nicht ausgetauscht und danach einfach überlackiert (siehe Bild)

  • Schneefangeinrichtungen
    Nach einer Dachbeschichtung kann sich der Dachstein sich mit Wasser nicht mehr   voll saugen und abschmelzender Schnee kann deshalb leichter abgleiten.
    Daher sollte auf einen ausreichenden Schneefang (Schneehaken, Balken, Gitter etc.) geachtet und dieser evtl. nachträglich montiert werden.
  • Gerüstbau
    Abgesehen von Unfallverhütungsvorschriften ist bei vielen Dächern alleine schon aus arbeitstechnischen Gründen eine vorschriftsmäßiges Arbeitsgerüst unabdingbar!

 

Sprechen Sie mit uns darüber!


DACHBESCHICHTUNG-BAUKO

Robert Demmelmair

Inhaber/Geschäftsleitung

 

Säulner Weg 21

D-83346 Bergen / Oberbayern

 

Büro:   08662 - 419161

Fax:      08662 - 419162

Mobil:  0170 - 2741211

 

 

info@dachbeschichtung-bauko.de

www.dachbeschichtung-bauko.de